Foto: Ach

Die Eisbären Regensburg gewinnen nach der Niederlage am Freitag gegen Rosenheim am Sonntag in Waldkraiburg nach 1:3-Rückstand noch mit 7:3.

Peppi Heiß konnte wie bereits am Freitag auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Zwischen den Pfosten bekam Jakub Urbisch den Vorzug vor Peter Holmgren. Bei den Löwen aus Waldkraiburg fielen Synowiec, Rott sowie Ladigan aus.

Die Hausherren erwischten den perfekten Start in die Partie und konnten mit dem ersten Angriff sofort in Führung gehen. Ken Neil beförderte die Hartgummischeibe nach nur 20 Sekunden in den Kasten von Jakub Ulbrich. Nur 2:30 Minuten nach der Führung erhöhte Max Kaltenhauser nach einem Konter gar auf 2:0. Regensburg zeigte sich aber nicht geschockt und gab die passende Antwort. Benjamin Kronawitter wurde in Minute fünf mustergültig von Jason Pinizzotto bedient und vollendete zum 1:2-Anschlusstreffer. Arnoldas Bosas (12.) sowie Franz Mangold (16.) hatten den Ausgleich am Schläger, brachten die Scheibe nicht im Tor der Gastgeber unter. Aber auch die Löwen blieben gefährlich und erhöhten vor der ersten Pause durch Michael Trox auf 3:1.

Zu Beginn des zweiten Drittel übernahm Peter Holmgren für Jakub Urbisch im Tor der Eisbären. Peppi Heiß schien in der Drittelpause die richtigen Worte gefunden zu haben, denn ab Abschnitt zwei spielten hauptsächlich die Eisbären. Gerade einmal 41 Sekunden waren absolviert, da verkürzte Jason Pinizzotto in Überzahl zum 2:3. Regensburg drückte jetzt auf den Ausgleich, welcher auch gelingen sollte. Kevin Schmitt nahm sich in der 26. Spielminute ein Herz und bugsierte die Scheibe von der blauen Linie zum 3:3 in die Maschen. Arnoldas Bosas münzte in Minute 32 ein Überzahlspiel zur erstmaligen Führung für die Domstädter um und noch vor der zweiten Pause stellte erneut Jason Pinizzotto (39.) auf 5:3 für die Eisbären.

In Abschnitt drei drängten die Gäste aus der Oberpfalz auf die schnelle Entscheidung welche nicht lange auf sich warten ließ. Erneut war Arnoldas Bosas zur Stelle und sorgte in der 45. Spielminute mit dem 6:3 für die vorzeitige Entscheidung. Den Schlusspunkt setzte der Litauer mit seinem dritten Treffer des Tages in der 56. Spielminute zum 7:3-Endstand.

Die Eisbären Regensburg setzen sich nach anfänglichen Schwierigkeiten letztendlich verdient mit 7:3 durch. In der Tabelle belegen die Domstädter mit neun Punkten den vierten Platz. Am Freitag steht bereits das nächste Derby auf dem Programm. Um 20:00 Uhr gastiert der EV Landshut in der Domstadt.

DAS SPIEL IM STENOGRAMM:

EHC Waldkraiburg - Eisbären Regensburg 3:7 (3:1, 0:4, 0:2)

EHC Waldkraiburg: Sertl (Birk) - A. Kanzelsberger, Ullmann, Ettwein, Thalhammer, F. Kanzelsberger, Schmidt, Seifert - Norris, Guft, Hradek, Kaltenhauser, Wagner, Hämmerle, Rosenkranz, Trox, Vogl, Neil

Eisbären Regensburg: Urbisch (ab 21. Holmgren) - Gulda, Schmitt; Schütz, Wolsch; Alt, Tippmann; Vogel, Eckl - Heger, Gajovsky, Bosas; Baier, Mangold, Tausch; Pinizzotto, Flache, Kronawitter; J. Felsoci, D. Felsoci, Schwarz

Tore: 1:0 (00:20) Neil (Norris, Kaltenhauser), 2:0 (02:50) Kaltenhauser (Norris, Neil), 2:1 (04:11) Kronawitter (Tippmann, Pinizzotto), 3:1 (17:54) Trox (Ullmann, Hradek bei 5-4), 3:2 (20:41) Pinizzotto (Gajovsky, Gulda bei 5-4), 3:3 (26:06) Schmitt (Gajovsky, Heger), 3:4 (31:07) Bosas (Gajovsky, Pinizzotto bei 5-4), 3:5 (38:36) Pinizzotto (Alt, Flache), 3:6 (44:54) Bosas (Gajovsky, Schütz), 3:7 (55:17) Bosas

Zuschauer: 848
Schiedsrichter: Müns (Wagner, Züchner)
Strafminuten: Waldkraiburg 18, Regensburg 16

Tickets Online kaufen / Vorverkaufsstellen

zum Ticketshop Gutscheine kaufen

Vorverkaufsstellen
- Pressezentrum & Mittelbayerischer Kartenvorverkauf (DEZ & Burglengenfeld)
- Key & More
- PressePlus im Candis
- Lotto Toto Am Eisbuckel
- copy & paper GmbH - Universität
- Regensburger Wochenblatt

Infos und Preise

Dauerkarte 2017/2018


Dauerkarte Saison 2017/2018
ONLINE KAUFEN / VERLÄNGERN

Bestellformular

Die Bestellungen bitte an dauerkarten@eisbaeren-regensburg.de senden.


Dauerkarten-Counter 2017/2018:


Die Eisbären LIVE auf Sprade.TV

Alle Heimspiele der Eisbären LIVE auf Sprade.TV

zum Livestream Channel
Die Übertragungen starten 30 Minuten
vor Spielbeginn.

Bei Fragen, Anregungen und sonstigem Feedback
schreibt uns eine E-Mail an
sprade@eisbaeren-regensburg.de

 

#bärenstark

Folge uns auf Facebook #bärenstark

Links oben

Links mitte

Links unten

Rechts oben

Rechts mitte

Rechts unten